Leserecho auf die Streitschrift

Leserecho auf die Streitschrift "Neue Perspektiven zur Befreiung der Frau"

»Neu war für mich, dass zwischen Gleichberechtigung und Befreiung der Frau ein großer Unterschied besteht. Gleichberechtigung ist nur ein Schritt dahin. Das Buch gefällt mir sehr gut, auch wenn es recht anspruchsvoll ist. Ich kann es nur empfehlen.« (Dr. Helga Ewert, Buchautorin, Rostock)

»Die Entwicklung einer kämpferischen, gewerkschaftlichen Frauenarbeit ist eine Aufgabe für die gesamte Arbeiterbewegung. Dafür liefert das Buch zahlreiche Argumente.« (Gisela Schwalb, Betriebsrätin, Ulm)

»Es wird schlagkräftig bewiesen, dass zwischen dem Kampf um die gesellschaftliche Befreiung und dem Kampf um die Befreiung der Frau eine unauflösliche Identität besteht.« (Dr. Günter Bittel, Arzt, Duisburg)

»Ich finde es gut, dass die Errungenschaften in der ehemaligen DDR gewürdigt werden, aber auch der Verrat am Sozialismus und damit einhergehend der Abbruch der Befreiung der Frau bewiesen wird.« (Waltraud Zorn, Rentnerin, Leipzig)



Stefan Engel und Monika Gärtner-Engel bei einem Interview zur
Herausgabe der Streitschrift.

Artikelaktionen